Berichte & Bilder

Rorate Gottesdienst zum 4. Advent

465 Rorate18
 
Dieses Weihnachtsfest soll ein Licht für uns, soll ein Zeichen in unseren Leben werden.
Die Rorate Gottesdienste, die wir in der Adventszeit feiern, haben etwas ganz besonders an sich. Eine ganz besondere Stimmung, die auch mit dem Licht zu tun hat. Es gibt heute sogenannte Lichtdesigner die bei Ausstellungen die Sachen ins rechte Licht rücken. Damit die Formen der Autos gut zu erkennen sind, damit Bilder in Museen gut ausgeleutet werden. Damit aber auch in einem Haus oder einer Wohnung an den richtigen Orten Helligkeit herrscht, an anderen Orten vielleicht ein bisschen Dämmerlicht. Theologisch und liturgisch sind wir in einer Zeit des Dämmerlichtes.

Das Licht, das kommt, ist noch nicht da. Wir können schon die ersten Anzeichen dieser Dämmerung Gottes erkennen. Maria wird oft die Morgenröte genannt. Die Morgenröte, die als erster Mensch anteil am Heil hatte. Am 8. Dezember ist das Fest der unbefleckten Empfängnis der Jungfrau und Gottesmutter Maria. Da wird sie als die Morgenröte der Schöpfung bezeichnet. Aus ihr geht hervor das Licht der Welt, Jesus Christus.

Wenn man ein kleines Licht oft genug teilt, wenn man aus einer Kerze viele Kerzen macht, kann das Licht etwas helles werden. Wir haben es am Advetskranz gesehen. Vor drei Wochen haben wir die erste Kerze am Adventskranz angezündet. Jetzt brennen alle vier Kerzen und verbreiten etwas mehr Helligkeit. Das fünfte Licht hier in dieser Laterne ist das Friedenslicht aus Bethlehem. Es soll auch etwas Licht und Helligkeit verbreiten, in einer Welt in der es all zu oft dunkel ist. In der es Ungerechtigkeit, Kälte, Not und Leid gibt. 
Jetzt sehen wir schon das Licht von Weihnachten. Vier Kerzen im Adventskranz brennen. Wir stehen nur wenige Tage vor Weihnachten, vor dem Kommen des Lichtes. Wir feiern das kommen des Lichtes in der Dunkelheit. Der Chistmette, der Haupgottesdienst zu Weihnachten, soll nach den liturgischen Vorschriften in der Dunkelheit beginnen. 
Aus dem Dunkel der Nacht von Bethlehem, die durch die Chöre der Engel erhellt worden ist, ist Christus als Licht in unsere Welt gekommen, so Pfarrer Berzl in seiner Predigt.

weitere Bilder vom Gottesdienst

Aktuelle Veranstaltungen

2019 10 27 Fairtrade Brunch

  Plakat Tag des NGL 2019