Berichte & Bilder

Ostern

"Anteil an dem neuen Leben"484 Ostern19484 Osterkerze 19

Kurz bevor draußen die Dämmerung begann zog Pfarrer Berzl am Ostermorgen mit einer Ministranten Schar in die Pfarrkirche St. Michael ein, in der soeben das Osterfeuer entzündet wurde. Er entzündete daran die Osterkerze und nach dem dreimaligen Ruf "Lumen Christi" - Christus das Licht - wurden die Kerzen aller Gläubigen entzündet. Nach dem gesungenen Exsultet, dem Lobgesang der Osternacht, schloss sich der alttestamentliche Wortgottesdienst an, bevor schließlich das feierliche Gloria gesungen wurde, zu dem die Glocken wieder erklangen. Nach den neutestamentlichen Texten erinnerte Pfarrer Berzl in seiner Osterpredigt an den verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame am Montag der Karwoche, den Menschen auf der ganzen Welt mit hilflosen entsetzen verfolgten.


Es haben sich aber auch spontan Menschen zusammen gefunden, um zu singen, so Pfarrer Berzl weiter, "vielleicht um ein Wunder, vielleicht aber auch, dass die Kathedrale gerettet werden könne." Er zeigte über die Bildschirme in der Pfarrkirche ein Bild aus dem Inneren der noch brennenden Kathedrale. Zu sehen war hier hinter rauchenden Trümmern des eingestürzten Gewölbebogens das Kreuz über dem Altar, das immer noch angeleuchtet wurde. "Das war für viele Menschen ein erstes Zeichen der Hoffnung, dass die Kathedrale gerettet werden kann." Auch die Kirchenschätze wurden vor den Flammen gerettet. Obwohl das Feuer so viel zerstört habe, dass man befürchten musste eines der Wahrzeichen Paris für immer verloren zu haben, konnte doch so viel gerettet werden.

Auch Ostern sei so ein Ereignis an dem scheinbar alles verloren war, am Karfreitag mit dem Kreuztod Jesu, so Pfarrer Berzl weiter. Und doch war am Ostermorgen so viel mehr da als man verloren geglaubt hatte. Den Jüngern falle es schwer dieses Wunder zu glauben. Ostern sei zunächst so unglaublich, so unvorstellbar gewesen, dass Thomas es mit eigenen Augen sehen, mit eigenen Händen anfassen musste, um es glauben zu können. "Für uns, die wir heute Ostern feiern hier in St. Michael, den anderen Amberger Kirchen und überall auf der Welt ist Ostern immer neu Zusage Gottes an uns, dass er uns Anteil an dem neuen Leben schenken will, das Jesus durch seine Auferstehung für uns gewonnen hat."

An diese Osteransprache von Pfarrer Berzl schloss sich die Erneuerung des Taufversprechens, die Eucharistiefeier und schließlich die Segnung der mitgebrachten Speisen an. Am Ende der Osternacht, die musikalisch von der Chorgemeinschaft gestaltet wurde, verteilten die Ministranten an den Ausgängen Ostereier an die Gottesdienstbesucher. Der Pfarrgemeinderat lud im Anschluss an die Osternacht erstmals zu einem gemeinsamen Osterfrühstück ins Pfarrheim ein.484 Ostern19 2484 Ostern19 1

Aktuelle Veranstaltungen

2019 10 27 Fairtrade Brunch

  Plakat Tag des NGL 2019