Wir feiern heute ein ganz besonderes Fest

Drucken

536 Kommunion1

 

Wir feiern heute das Erstkommunionfest. Es ist nicht so, wie wir es gerne hätten. Mit allen 24 Erstkommunionkindern, mit den Eltern, Oma, Opa, Onkel, Tante und allen die dabei sind. Trotzdem, wir feiern heute ein Fest. Wir feiern es ganz besonders für euch, Vanessa und Sarah. Es soll für euch heute ein ganz besonderer Tag werden. Es ist ein ganz besonderer Tag mit den Masken😷. Das werden einzigartige Fotos werden, wo man sagen kann. "Weißt noch, damals bei Corona". 

Für euch, für eure Familien, für alle die heute hier sind, soll es ein Festtag werden. Im Eingangslied heißt es auch, weil Gott uns alle liebt. Dieses Fest, das wir heute feiern, soll auch ein Zeichen der Liebe sein, für euch zwei, für eure Eltern und für uns als eine Gemeinde. Heute steht ihr ganz besonders im Mittelpunkt. Ich möchte euch einladen, zusammen mit euren Eltern die Kommunionkerze an der Osterkerze zu entzünden, so Pfarrer Berzl.

Wenn ihr heute die Kommunion empfängt, dann esst ihr gemeinsam mit Jesus. Kommunion heißt ja miteinander, gemeinsam. Nach der Kommunionfeier werdet ihr sicher lecker essen gehen. Das gehört auch dazu. Ihr werdet nicht allein dasitzen, sondern mit den Menschen zusammen essen, die euch wichtig sind. Mit allen, die heute eingeladen sind, mit euch gemeinsam eure Erstkommunion zu feiern. Jesus hat gewusst, wie wichtig das ist, gemeinsam an einen Tisch sitzen und zu essen. Die Kommunion ist etwas, was man gemeinsam macht. 

Ich hätte mich so sehr gefreut, wenn alle 24 Kommunionkinder dagewesen wären. Aber ich freue mich ganz besonders, dass ihr zwei heute da seid. Dass ihr zwei das seid und sagt, ich möchte diese Kommunion feiern mit meinen Eltern, Verwandten und Freunden. Schön, dass ihr da seid. Schön, dass ihr euch traut, zur Erstkommunion zu gehen. Es ist ein Zeichen, dass ihr zwei mutige junge Mädchen seid. Als Zeichen dieser Gemeinschaft bekommt ihr heute die Kommunion gereicht.