Neuer Kirchenpfleger gefunden

Bereits seit rund 6 Monaten ist die Ende 2018 neu gewählte Kirchenverwaltung St. Michael im Amt. Aus beruflichen und privaten Gründen hatte sich leider niemand aus dem Gremium bereiterklärt das Amt des Kirchenpflegers zu übernehmen. Auch die Suche nach einem Kirchenpfleger von außerhalb des bisherigen Gremiums gestaltete sich zunächst als sehr schwierig, hat aber nun doch ein gutes Ende gefunden.

Roesch MarkusIn der jüngsten Sitzung der Kirchenverwaltung wurde der 36-jährige Markus Rösch in das Gremium berufen und anschließend zum Kirchenpfleger gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Gietl an, der bereits Ende 2017 sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat. Markus Rösch ist in St. Michael kein Unbekannter mehr. So hat er seit der letzten Pfarrgemeinderatswahl im Frühjahr 2018 schon den Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit geleitet und in dieser Funktion u.a. die Neugestaltung und Modernisierung der Pfarrei-Webseite maßgeblich vorangetrieben.

Pfarrer Alois Berzl zeigte sich erleichtert, dass diese wichtige, ehrenamtliche Personalfrage nun geklärt ist. Pfarrgemeinderatssprecher Markus Mußemann dankte Markus Rösch herzlich für die Übernahme dieses unverzichtbaren Amts und ist sehr zuversichtlich, dass die beiden Gremien Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung auch in Zukunft sehr gut zusammenarbeiten werden.