kjg St Michael Amberg einzeilig rot

„Größte KjG der Diözese“
In der KjG St. Michael bieten wir wöchentliche Gruppenstunden für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 9 und 15 Jahren an. Hier stehen vor allem die Gemeinschaft und der Spaß im Vordergrund.
Zudem veranstalten wir über das Jahr verteilt verschiedenste Aktionen, wie beispielsweise die Winterfreizeit, die Faschingsdisco und natürlich unser Zeltlager.

Wir freuen uns auf Dich!

Mitglied werden - Beitrittsformular aufrufen

Was ist die KjG?
Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein Kinder- und Jugendverband, in dem junge Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten christliche Werte leben, lernen sich eine eigene Meinung zu bilden sowie soziale und politische Verantwortung zu übernehmen.
Wir geben Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum, einander zu begegnen, Spaß zu haben, sich weiter zu entwickeln und eigene Zugänge zum Glauben zu finden.

KjG ist demokratisch.
In unserem Verband machen wir uns stark für Demokratie, Solidarität und Gerechtigkeit, auch in Kirche und Gesellschaft.

KjG ist offen.
Offen für die Interessen und Anliegen von Kindern und Jugendlichen. Offen für neue Ideen, Auseinandersetzungen, Veränderungen.

 

Pfarrleitung

emma honigEmma Honig
gewählt am: 17.02.2019

annikaAnnika Reichenbach
gewählt am: 16.02.2020

philippPhilipp Cerny
gewählt am: 16.02.2020

daveDave Grusczyk
gewählt am: 16.02.2020

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen arbeiten alle ehrenamtlich. In Kursen, Fort- und Weiterbildungen können sie Ideen austauschen, neue Anregungen bekommen, und werden pädagogisch ausgebildet.

 

      
Link zu unseren KjG-Gruppen

 

506 Zeltlager19

 

An dem ersten Feriensonntag machten wir uns auf den Weg ins Zeltlager nach Flügelsbuch bei Kastl. Dort angekommen, bauten wir sofort unsere Zelte auf. Als die Eltern dann das Zeltlager verließen, fingen wir alle an, die Lageratmosphäre zu genießen. Nach einer schönen Lagerrunde endete der Tag für alle, außer für die Nachtwachen. Am Montag starteten wir mit den Lagerbauten, bei denen wir z.B. das Lagerkreuz, den Altar und die Tore für die verschiedenen Turniere aufstellten.

502 KjG Aufnahme

Am Sonntag, den 14.Juli war die alljährliche KjG-Aufnahme. Es wurden die Jungs-Gruppe "Rocket Riders" mit  Leon, Loris, Daniel Marcel, Florian, Noah, Maxim, Lukas und ihren Gruppenleitern Philipp und Tobias, und die Mädchen-Gruppe "Die verrückten Unigirls" mit Viola, Johanna, Alexandra, Helin, Annalena, Laura und ihren Gruppenleitern Sarah und Jessica aufgenommen.

498 Johannisfeuer19

 

Am 28. Juni fand wieder das alljährliche Johannisfeuer unserer KJG statt. In der Johannisnacht, die eigentlich vom 23. Auf den 24. Juni stattfindet werden seit dem 12. Jahrhundert Feuer entzündet. Diese stehen im engen Zusammenhang des Hochfestes der Geburt Johannes des Täufers und der Sommersonnenwende.

Aufgrund des engen Terminkalenders und des Wochenendes wird es jedoch bei uns am 28. gefeiert. Wie auch in den letzten fünf Jahren wurde uns das Gelände, dass ideal zur Entzündung des Feuers geeignet ist von der Familie Rubenbauer zur Verfügung gestellt. Dafür sagen wir herzlichen Dank!

478 Winterfreizeit19Auch dieses Jahr ging es für die Kjg St.Michael wieder für ein Wochenende lang nach Grimmerthal in die Winterfreizeit. Gemeinsam tauchten wir in die Welt von Asterix und Obelix ein. Wir tranken den bekannten Zaubertrank von Mirakulix, halfen Obelix Idefix wieder zu finden und brachten auch das restliche Chaos in Gallen wieder in Ordnung.

Am Freitag, den 22.März begann das ganze Abenteuer gegen 16:00 Uhr am Kirchturm von St.Michael, wo sich insgesamt 34 Kinder anschließend auf den Weg nach Grimmerthal machten. Nachdem sich alle Kinder von ihren Eltern verabschiedet hatten, begannen wir mit einer kleinen Vorstellungsrunde und einigen Spielen, um sich gegenseitig kennenzulernen.

474 vollversammlung 19Die Vollversammlung der KjG am 17.02.2019 war wie jedes Jahr wieder ein voller Erfolg. Nach der Sonntagsmesse gesellten sich die Gruppenleiter bei einem deftigen Weißwurstfrühstück zusammen, um danach mit der Tagesordnung zu beginnen. Trotz des ernsten Anlasses wurde die Versammlung locker gehalten und es hat an Witzen und Lachern nicht gefehlt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Wahl der Pfarrleitung, bei der die nur 17-jährige Emma Honig gewählt wurde.

463 advent kjg18Mit einer kleinen Andacht unter dem Motto ,,ruck ma olle wieder näher zam", welches aus einem bayerischen Weihnachslied von Claudia Koreck hervorgeht, startete unsere jährliche Weihnachtsfeier der KJG. Mehrere Aufgaben, die alleine oder zu zweit nicht zu bewältigen waren, zeigten uns, wie wichtig Gemeinschaft, Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe im Leben sind.

Im Anschluss verköstete uns das Küchenteam mit den traditionellen Sauernen.

"Elternabend ein voller Erfolg"453 elternabend18

Nach zwei Jahren war wieder ein Highlight der der KjG, nämlich den Elternabend. Viele Eltern und Kinder folgten der Einladung der KjG, so dass der Pfarrsaal bis zum letzten Platz besetzt war.

Den Anfang machte gleich die Gruppe Gummibärchenbande mit einer lustigen Showeinlage "Wenn ich nicht auf der Bühne wär ....". Insgesamt führten zehn KJG-Gruppen nacheinander Sketche, Tänze, Theaterstücke und Videos auf. Ein besonderes Highlight war die Schwarzlichtshow der Gruppe Supergirls. Die Mädchen machten einen Strumpfhosentanz. Für die Vorbereitungen haben sie schwarze und weiße günstige T-Shirts gekauft, in der Mitte durchgeschnitten und dann zusammengenäht.

Flower Power Zeltlager 2018

446 zeltlager18

Es ist Sonntag Nachmittag, die Kinder kommen von nah und fern, um am heurigen Großereignis, dem Flower Power Zeltlager in Flügelsbuch, teilzunehmen. Ganz getreu dem Motto Peace, Love and Harmony beginnen die Kinder, sich kennen zu lernen. Nach dem ersten Schließen von neuen Freundschaften geht es auch schon zum Essen. Zubereitet wird diese Mahlzeit von den unübertroffenen, besten Köchen, die es hier in dieser Hippiezeit je gegeben hat. Danach ging es ans Lagerfeuer, wo mit viel Gesang und einer Einhorngeschichte der Abend beendet wurde.

Montagmorgen. Das ein oder andere verschlafene Gesicht, noch müde von der Nachtwache, macht sich auf den Weg zum alltäglichen Frühsport. Nach dem sich beim Frühstück genügend Kraft angegessen wurde, geht es auch schon zu den Lagerbauten über. Unsere kleinen Hippies stellen mit viel Fleiß und Herzblut unser Eingangstor, das Volleyballfeld, den Altar und den Waschplatz auf. Auch das Loch für unser beeindruckendes Lagerkreuz wird von den Mutigsten unserer Kinder ausgehoben. Danach heißt es erst mal ausruhen. Am Abend stellen dann unsere Gruppenleiter unter brennender Sonne das Kreuz auf. Noch ab zum Spaten stechen und der Tag war geschafft.

Unterkategorien