minilogo18

 37 Ministranten, im Alter zwischen 9 und 23 Jahren verrichten zur Zeit den Dienst am Altar, sowohl in der Pfarrkirche, als auch in der Gailoher Kapelle. Neben dieser besonderen Aufgabe haben wir auch zusammen in unserer Freizeit viel Spaß: Gruppenstunden, Ministrantenfahrten, etc. Darüber hinaus sind die Ministranten auch jedes Jahr am 5. und 6. Januar als Sternsinger im Pfarrgebiet unterwegs, um für den Amberger Missionar Pater Huber, der Straßenkinder in Nairobi (Kenia) betreut, Spenden zu sammeln.

Ministrant(in) kann man nach der Erstkommunion, aber auch nach der Firmung werden.

Die Schulung dafür beginnt im Mai und endet mit einer feierlichen Aufnahme am letzten Sonntag im Kirchenjahr / Christkönig.

Falls ihr Lust habt mitzumachen, oder quer einzusteigen - herzlich Willkommen.

Oberministranten
Als neue Oberministranten wurden am 15. Dezember 2017
Felix Kratzer und Julius Täschner gewählt.

Mini-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Link zu den Bildern der Ministrantenaufnahmen

oberminis18Unsere Oberministranten
links: Julius Täschner, rechts: Felix Kratzer

"Heute haben wir eine Vision, eine Erscheinung"416 sternsinger18

Eine Erscheinung, nämlich die Erscheinung des Herrn, so heißt das heutige Fest, so Pfarrer Berzl. Es ist bekannt unter dem Namen "Dreikönigsfest". Unsere "heiligen Könige und Königinnen", unsere Sternsinger sind heute bei uns. Heute sind die Sternsinger da um die Vision, diese Erscheinung nicht nur hier und jetzt in der Kirche passieren zu lassen, sondern diese Vision, die Weihnachten ist, in die Häuser der Menschen zu tragen. Unsere Sternsinger werden den Segensspruch an die Türen der Häuser schreiben. C + M + B "Christus mansionem benedicat" (="Christus segne dieses Haus") Sie werden den Segensspruch auch bei uns an die Kirchentüren schreiben.

Christus segne diese Haus. Durch seine Geburt ist Segen auf die Welt gekommen. Diesen Segen dürfen sie in ihren Häusern empfangen. Diesen Segen dürfen wir hier auch im Gottesdienst immer wieder erfahren. So ein Stück der Vision der die Geburt Christi, der die Geburt Gottes in unserer Welt gebracht hat, wahr werden lassen. Segen für die Menschen guten Willens, Frieden für die Menschen guten Willens. So haben die Engel auf dem Feld in Bethlehem verkündet.

Am Christkönigssonntag wurden in St. Michael während des Gottesdienstes traditionell die neuen Ministranten aufgenommen.17 mini

Bevor sie von den älteren Ministranten eingekleidet wurden, gaben sie vor dem Pfarrer und der Gemeinde das Versprechen, dass sie bereit sind, Diener am Altar zu sein und diesen Dienst immer pflichtbewusst und mit Freude auszuführen.

Den sechs neuen Ministranten; Leopold, Lukas, Aaron, Anna, Magdalena und Linda wünschen wir alle viel Spaß bei ihren Diensten.😊

Auch dieses Jahr fand wieder eine Adventsfeier der Ministranten statt. Nach einer kleinen Fackelwanderung konnten sich die Minis über ein gemütliches Beisammensein mit Kinderpunsch, belegten Semmeln und Lebkuchen freuen.

Im Anschluss wurden die Ministranten Jakob Farnbauer und Maja Güldenberg für ihren fünfjährigen Dienst geehrt. Die Oberministrantin Hannah Ludwig wurde verabschiedet, da sie wegen der Schule ihre Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann. Deshalb stand auch gleich die Wahl neuer Oberministranten an, welche Julius Täschner und Felix Kratzer gewann. Abgerundet wurde der Abend dann noch mit lustigen Spielen.

Wir wünschen allen schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr!